Regenwurm-Werkstatt

Bei unserem letzten Ausflug haben wir im Kompost nach Regenwürmern gesucht. Im Schaukasten konnten wir Regenwürmer beim Graben der Röhren beobachten.

Regenwürmer haben eine Mundöffnung, aber keine Zähne. Deshalb können sie die fauligen Blätter nur “lutschen”. Regenwürmer haben auch keine Augen. Sie können aber trotzdem merken, wenn sich die Helligkeit ändert. Das spielten wir nach, indem wir die Augen schlossen und dann abwechselnd die Hände auf die Augen legten und wieder wegnahmen.

Natürlich haben wir die Regenwürmer auch mit den Becherlupen beobachtet und gezeichnet. Mit dem “Fadentrick” konnten wir die Länge unserer Regenwürmer messen.